Warum? Darum!

ist es also soweit: Ich habe einen uralten Spitznamen ausgekramt und angefangen zu bloggen.

Was Euch hier erwarten wird? Ich habe keine Ahnung.

Am wahrscheinlichsten entwickelt es sich, wie ich bereits an anderer Stelle schrieb, zu einer absurden Mischung auf Ruhrnachrichten-Watchblog, (gesellschafts)politischen Gedanken, Ingenieurgedöns, fußballerischem Rundumschlag, seelischen Abgründen und gezwungener (Selbst)Ironie.

FÜR MICH
Zum einen soll das Ganze hier jedenfalls mir selbst dienen. Mir gehen viele Dinge durch den Kopf, ich mache mir viele Gedanken und im Allgemeinen fühle ich mich selbst wohler dabei, das Kauderwelsch in meinem Kopf auch mal geordnet zu Papier zu bringen. Therapeutisches Schreiben quasi.

FÜR EUCH
Wenn es gut läuft, kann der eine oder andere von Euch etwas damit anfangen. Vielleicht freut Ihr Euch darüber, dass ich etwas schreibe, das Ihr selber denkt. Oder Ihr ärgert Euch über meinen Unsinn. Vielleicht bekommt Ihr eine Anregung oder einen guten Tipp. Falls das nicht der Fall ist: Kein Drama. Es gibt Millionen von Internetseiten und Ihr müsst ja nicht gerade diese eine lesen. Aber Ihr dürft natürlich. Gerne sogar!

FÜR MEINEN SOHN
Ich mag den Gedanken, dass er sich eines Tages mal durchlesen kann, was der Papa so gedacht und geschrieben hat. Wer weiß, wozu das gut ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s